Christine Schmidt Schaller
Augenfarbe: grau-blau
Haarfarbe: rotblond
Jahrgang: 1947
Größe: 165 cm
Wohnort: Berlin
Wohnmöglichkeiten: München, Hamburg
Ausbildung
1965 – 1969 Schauspielstudium, Theaterhochschule Leipzig
vita downloadenbilder downloaden
Film TV (Auswahl)
2017 Alarm für Cobra 11 – Jenseits von Eden
Regie. Franco Tozza, RTL
2016 SOKO- Wismar – Tödliches Alibi
Regie: Kerstin Ahlrichs, ZDF
2015 Lotte Jäger
Regie: von Sherry Hormann, TV, ZDF
2014 Soko Kitzbühl, ALTE WUNDEN
Regie: Mike Zens, Serie, ZDF
2013 Soko Leipzig, Bis die Maske fällt
Regie: Jörg Mielich Serie, ZDF
2012 In aller Freundschaft,
Regie: Jürgen Brauer, ARD
2011 Stromberg,
Regie: Joseph Orr, Pro 7
2010 Die Lehrerin,
Regie: Tim Trageser, ZDF
2010 Soko Wismar,
Regie:Brunno Grass, ZDF
2009 Die Friseuse,
Regie: Doris Dörrie, Kino
2008 Soko Leipzig
Aysha, Regie: Michael Bielwa, ZDF
1996 Die Gespenster von Flatterfels, MDR/Serie
Ein kleiner Knall am Nachmittag, DFF
Bahnhof für Robert, DFF
1993 Bei Neuhaus zu Haus, DFF /12-teilige Serie
1986 Endlich allein, DFF
Theater (Auswahl)
Engagements: Städtische Bühnen Chemnitz
(Karl-Marx-Stadt), Bühnen der Stadt Magdeburg
Rollen: u.a.: Hedda Gabler ,Titelrolle
Minna von Barnhelm, Titelrolle
Bezahlt wird nicht, Antonia
Wassa Shelesnowa , Natalja
Nathan der Weise, Sittah
Leben des Galilei , Virginia
Raub der Sabinerinnen ,Frau Striese
Regisseure: Peter Sodann, Hartwig Albiro
Gert Jurgons, Gerhard Meyer